Ugga Ugga in den Zeiten der Corona

Gerne besäßen wir die Weisheit und das Gespür für die großen Zusammenhänge und fassten diese in Worte eines Garcia Marquez', der uns mühelos durch ein wirres Jahrhundert in den Zeiten der Cholera Cartagenas führt. Wenn wir heute auf einen gerade einmal viermonatigen Zeitraum zurückblicken, welcher uns eine neue Krankheit bescherte, sehen und erleben wir einen beginnenden, überfälligen Wandel, der vielerorts Ängste hervorruft und dem durch Installieren vermeintlicher Sicherheiten ein Hauch von Zähmbarkeit verliehen werden soll.…

0 Kommentare