Abschluss des Reisevertrages mit UGGA UGGA Tours GbR

Für alle Buchungswege gilt

Grundlage des Angebotes sind die Ausschreibung des Veranstalters sowie die ergänzenden Informationen des Veranstalters für die jeweilige Reise, soweit diese dem Kunden bei Buchung vorliegen.

Die Anmeldung erfolgt durch den Kunden auch für alle anderen in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einzustehen hat.

Mit der Anmeldung der Reise bietet der Kunde dem Veranstalter den Abschluss eines Vertrages verbindlich an.

Der Vertrag kommt mit dem Zugang der schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter zustande. Bei oder unverzüglich nach Vertragsabschluss wird der Veranstalter dem Kunden die Reisebestätigung schriftlich oder in Textform aushändigen.

Mit Zugang der Reisebestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % der Reisekosten innerhalb von 10 Tagen auf das Konto des Reiseveranstalters zu entrichten. Die übrigen 80 % der Reisekosten sind bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn zu zahlen.

Für Buchungen im elektronischen Geschäftsverkehr (z.B. Internet) gilt für den Vertragsabschluss:

Mit der Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ bietet der Kunde dem Reiseveranstalter den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an.

Dem Kunden wird der Eingang seiner Buchung (Anmeldung) unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt (Eingangsbestätigung).

Die Übermittlung der Buchung (Anmeldung) durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ begründet keinen Anspruch des Kunden auf Zustandekommen des Reisevertrages entsprechend seiner Buchung (Anmeldung).

Der Vertrag kommt durch den Zugang der Reisebestätigung des Veranstalters beim Kunden zu Stande. Sie erfolgt schriftlich.

Mit der Anmeldebestätigung erhalten sie eine Anreisebeschreibung und eine Packliste.

Ausnahmen sind beikurzfristiger Anmeldung nach Absprache möglich.

Bitte bei der Überweisung stets den eigenen Namen und die Kursbezeichnung angeben!

Rücktritt:

Der Teilnehmer kann jederzeit schriftlich von dem Angebot zurücktreten. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei dem Veranstalter.

Bei Rücktritt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnenwir 50,- €  Bearbeitungsgebühr, bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% der Reisekosten,danach den vollen Betrag.

Wir akzeptieren eine von Ihnen gestellte Ersatzperson. Wir behalten uns vor, Kurse spätestens eine Woche vor Beginn abzusagen. DieKursgebühr wird dann im vollen Umfang zurückerstattet.

(z.B. bei ernsthafter, eine Leitung unmöglich machende Erkrankung eines Leiters, Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen)

Haftung:

Bei allen Veranstaltungen sind die Leiter angehalten, besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um die Gefahr von Verletzungen und Unfälle zu vermeiden.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Sicherheitsanweisungen der Leiter Folge zu leisten.

Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass Kurse trotz sicherer Bedingungen Gefahren mit sich bringen können für die vom Träger keine Haftung übernommen werden kann.

Hierzu zählen auch verlorene Gegenstände sowie Risiken wie Verletzung, Krankheit, Schäden oder Verlust von Eigentum, die durch höhere Gewalt entstehen.

Sonstige Vereinbarungen / Informationen:

Der Teilnehmer bestätigt, dass er körperlich und geistig fähig ist, an der jeweiligenFahrt teilzunehmen.

Einschränkungen müssenvorher mitgeteilt werden. Die Unterbringung erfolgt, soweit nicht anders angegeben, in der freien Natur (in Höhlen, unter Felsdächern usw.), selbstgebauten Hütten oder im eigenen Zelt (falls vorhanden). Bei lang anhaltenden Schlechtwetterperioden ist ein Ausweichquartier vorhanden.

In einigen Kursen werden unaufgeräumte, naturnahe Wälder betreten, um dort zu spielen und zu lernen.

Wir weisen darauf hin,dass der Gebrauchvon elektronischen Geräten (Mp3Player,Handys, playstations portable etc.) während der Veranstaltung zu unterbleiben ist.

Bei Veranstaltungen für Kinder/Jugendliche die von Lehrern, Eltern, Erziehungsberechtigten oder anderen Personen begleitet werden, verbleibt die Aufsichtspflicht stets bei diesen Personen.

Darüber hinausgehende Aufsichtspflichten über Kinder und Jugendliche bedürfen der vorherigen Vereinbarung.

Jeder Fahrt ist ein verbindliches Vortreffen in Frankfurt vorgeschaltet. Über den genauen Ort und den Zeitpunkt wird der Teilnehmer mit der eingehenden Anmeldebestätigung informiert.

Die Nichtigkeit eines Teils der AGBs führt nicht zur Nichtigkeit des Geschäftes.

Verwendung von Fotomaterial:

Die auf der Website von UggaUgga Tours eingestellten Bilder sind ausschließlich mit Genehmigung duplizierbar.