auf unserer Steinzeit Tour. Doch überall strahlende Gesichter. Niemand hat geschimpft und niemand wollte nach Hause. Jedenfallls nicht vorzeitig. Ihr konntet im Nassen Feuer entfachen, ohne Streichhölzer – erzählt das ruhig überall herum – habt in Höhlen geschlafen oder unter einem gigantischen Felsen. Und ward stundenlang im Regen unterwegs. Habt dabei Pilze gesammelt, seid zwischendrinn vom rechten Weg abgekommen und trotzdem am Ziel. Was für eine schöne Metapher. Erst als “unsere Höhle” von Eindringlingen aus der Zivilisation mit ihren Plastikstühlen entweit wurde, schliefen wir zähneknirschend eine Nacht in einer Hütte. Jo, da hätten wir dann ja mal duschen können. Hätte hätte Fahrradkette.

Wie kommt es da eigentlich, dass euere ganze Generation – über einen Kamm geschert – als Stubenhocker oder computersüchtig bezeichnet wird? Ist doch irgendwie seltsam, wenn es zu wenige Sinn stiftende Angebote gibt, ihr aber dafür auch noch in die Verantwortung genommen werdet? Das ist komplett ungerecht. Wir beiden jedenfalls möchten an dieser Stelle feierlich eine Lanze für euch brechen und bekunden, dass wir sie schon wieder erlebt haben: diese Abenteurer, Herumtreiber und wilden Kerle. Chapeau!

Wir sehen uns wieder (Und ihr seht euch selbst in der mittleren Bilderleiste).

Schreibe einen Kommentar